Adobe gibt Flash für mobile Geräte auf, setzt auf HTML5

Adobe ist allem Anschein nach drauf und dran, den Flash-Player für mobile Geräte einzustellen und den Fokus der Entwicklung auf HTML5 zu setzen. Gegenüber Jason Perlow von ZDnet wurde berichtet, dass Adobe eine Memo an Partnerunternehmen gesendet hat, in welchem darauf vorbereitet wird, dass der Flash Player für mobile Endgeräte zukünftig nicht mehr weiter entwickelt werde.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.