Pflegt Eure Feedreader. Denn weder Google, noch Facebook oder Twitter wissen wirklich, was wichtig ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.