Jan Delays Statement zu Abmahnungen in der Musikindustrie.

Vor ein Stunden veröffentliche der bekannte deutsche Musiker Jan Delay eine Statusnachricht bei Facebook, in der er sich klar gegen die Abmahnwirtschaft stellt und mit einigen Zahlen aufwartet. Mehr noch, er fordert uns dazu auf, Musik herunterzuladen und uns nicht dabei erwischen zu lassen:

Jan Delay
mal n paar harte zahlen und fakten: im letzten jahr hat es 800.000 (!) abmahnungsverfahren wg. illegalen downloads gegeben. heißt: windige anwälte beschäftigen billiglöhner, die den ganzen tag nix anderes tun als ip-adressen von illegalen saugern aufzuschreiben um diese mit einem bußgeldbescheid von durchschnittlich 1500 euro abzumahnen und mit Gerichtsverfahren zu drohen falls nicht gezahlt wird. heraus kommt das stolze sümmchen von 1,2 Milliarden (!!), welches unter den anwälten und den plattenfirmen gesplittet wird. die künstler sehen davon nix! das sind alles miese schweine!! saugt bitte alle ruhig weiter, und lasst euch nicht erwischen! kein peer 2 peer!! und wenn es Künstler gibt, die ihr schätzt und die sich den arsch aufreißen um gute platten zu machen: bitte supported sie!!

https://plus.google.com/115216050683969364926/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.